Schritt für Schritt

Print-Mailing crossmedial aufwerten

Der crossmediale Dialog beginnt mit dem Eintippen der Internetadresse (URL). Achten Sie deshalb darauf, den Internetverweis als besonderen Eye-Catcher in Ihr Mailing zu integrieren. Mit kreativen Ideen verstärken Sie die Motivation des Mailing-Empfängers, online zu gehen.

 

URL und Code

In Kombination mit der URL weckt der individuelle Code das Interesse, die Landing-Page aufzurufen. Verstärken lässt sich aktivierende Wirkung, indem der Code sich z.B. hinter einem Rubelfeld verbirgt.

 

print-mailing-crossmedial-aufwerten-1.jpeg
print-mailing-crossmedial-aufwerten-2.jpeg

Persönliche URL

Alternativ können Sie auch eine persönliche URL (PURL) nutzen, um den crossmedialen Dialog zu eröffnen. Bei dieser Variante startet der Online-Dialog, sobald die PURL vollständig in die Adresszeile des Browsers eingetippt wird.

Alles auf einen Blick