Handbuch

Im Handbuch zum ADRESSDIALOG finden Sie sämtliche Informationen und Hilfestellungen angefangen von der inhaltlichen Planung des Dialoges bis hin zur Auswertung der Ergebnisse. Für Profis gibt es zahlreiche Tipps und Kniffe und weitergehende technische Angaben.

Auswertung

Mit ADRESSDIALOG können Sie den Erfolg Ihres Mailings jederzeit in der Auswertung einsehen.

Sie erreichen sie im Webmaster über das Drop-Down-Menü Gehe zu oder über die Schaltfläche Auswertung im Bereich my.ADRESSDIALOG .

In der Auswertung haben Sie nun die Möglichkeit, sich über den Status Ihres Projektes durch verschiedene Tabellen und Diagramme zu informieren.

Sie haben auch die Möglichkeit, Response in Ihre Projektauswertung zu übernehmen, die nicht online eingegeben wird, sondern über andere Kanäle (zum Beispiel Post, Telefon, Fax oder E-Mail) eintrifft. Hierzu muss diese Response manuell erfasst werden (siehe hierzu Manuelle Response-Erfassung ).

Definition "Response":
In ADRESSDIALOG gilt als Response jedes Absenden der Daten am Ende des Dialogs durch den Benutzer (mehr dazu im Glossar ).

Die einzelnen Bereiche der Auswertung erreichen Sie über die hellgelben Navigations-Reiter im Kopf der Seite:

Detailansicht

In der Detailansicht erhalten Sie die Ergebnisse Ihres Dialogs in tabellarischer Form. Sie erfahren zum Beispiel, welche Benutzer sich wann eingeloggt haben, wie sie einzelne Dialogelemente beantwortet haben und ob Sie ihre Adressen geändert haben.

Leitregionen

Auf der Leitregionen -Seite können Sie anhand einer Landkarte feststellen, wie sich die Leads Ihres Dialogs regional auf die Leitregionen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz verteilen.

Statistik

Auf der Statistik -Seite erhalten Sie detaillierteren Einblick in die Ergebnisse der einzelnen Dialogelemente. Sie erfahren zum Beispiel, wie oft welches Feld ausgefüllt wurde oder welche Option eines Auswahlfeldes am häufigsten angewählt wurde.

Tagesübersicht

Die Tagesübersicht bietet Ihnen detaillierte Statistiken bezüglich des Surf- und Responseverhaltens der Benutzer pro Tag. Sie sehen, an welchem Tag wie viele Benutzer Ihren Dialog aufgerufen haben, wie viele Benutzer sich eingeloggt oder wie viele ihre Adressen geändert haben.

Adressänderungen

Auf der Seite Adressänderungen finden Sie einen genauen Überblick über die Adressänderungen der Benutzer Ihres Dialogs in tabellarischer Form. Es werden ausschließlich Daten zu jenen Benutzern angezeigt, die sich eingeloggt und ihre Adresse geändert haben.

Stornierungen

Im Bereich Stornierungen erhalten Sie einen Überblick über die eingegangen Stornierungen. Sollten Sie diesen Bereich in Ihren Dialog eingebunden haben, sehen Sie hier, welche Benutzer über den Dialog verlangt haben, dass Sie ihre Adresse löschen. Beachten Sie jedoch, dass Sie Stornierungen und Retouren ausschließlich manuell erfassen können!

Tracking

Im Tracking können Sie sich über das Surf- und Klickverhalten der Benutzer Ihres Dialogs informieren. Sie erfahren zum Beispiel, durch welche Links in Ihrem Dialog die Benutzer diesen verlassen, wie viele Benutzer die einzelnen Seiten Ihres Dialogs durchlaufen, aus welchem Land / aus welcher Region die Dialogteilnehmer kommen und von welcher Seite aus sie auf Ihre Landing-Page gelangen.

Definition "Landing-Page":
Die Landing-Page ist die Startseite Ihres Dialogs, auf welcher der Kunde seinen Login-Code eingeben kann, um sich bei Ihrem Dialog anzumelden. (mehr dazu im Glossar ).

Auswahl

Es gibt zwei Bereiche, die auf allen Seiten der Auswertung (außer auf der Zusammenfassungs-Seite) identisch sind. Dabei handelt es sich um den Auswahl -Bereich und den Export -Bereich. Im Auswahl-Bereich können Sie einstellen, welche Daten Sie sich innerhalb welchen Zeitraums anzeigen lassen möchten. Im Export-Bereich können Sie die dargestellten Daten in ein für Sie geeignetes Format exportieren und herunterladen. Beide Bereiche werden hier erläutert.

In diesem Bereich können Sie zunächst einstellen, welche Leads Sie sich innerhalb welchen Zeitraums anzeigen lassen möchten.

Definition "Lead":
Im Sinne von ADRESSDIALOG gilt als Lead ein erfolgreicher Login auf Ihrer Dialog-Seite, nicht jedoch das Absenden von Daten am Ende des Dialogs (mehr dazu im Glossar ).

Quelle

  • Leads

    Hier können Sie zunächst zwischen Leads mit und/oder ohne Reponse unterscheiden. Leads mit Response sind diejenigen Dialog-Aufrufe, bei denen der Benutzer seine Daten am Ende des Dialogs abgeschickt hat. Bei Leads ohne Response hingegen hat sich der Benutzer zwar in den Dialog eingeloggt, seine Daten jedoch nicht abgeschickt.

  • Mehrmalige Teilnahme

    Nimmt ein Benutzer mit ein und demselben Login-Code mehrmals an Ihrem Dialog teil, wird für jede Teilnahme ein Eintrag in der Datenbank angelegt (Dubletten). Klicken Sie auf Dubletten ausblenden , um ausschließlich den jeweils aktuellen Datenbankeintrag jedes Teilnehmers darzustellen - ältere Einträge in der Datenbank werden dadurch ausgeblendet.

    Definition "Dubletten":
    Als Dubletten bezeichnet man all jene Einträge in der Datenbank, die dadurch angelegt wurden, dass ein Benutzer mit ein und demselbem Login-Code mehrmals am Dialog teilgenommen hat (mehr dazu im Glossar ).

  • Responsekanäle

    Wählen Sie abschließend aus, welche Responsekanäle Sie berücksichtigen möchten. Über Responsekanäle wie Internet , Fax , Telefon , Post und E-Mail können Benutzer ihre Daten abschicken. Beachten Sie jedoch, dass Responses über die Responsekanäle Fax, Telefon, Post und E-Mail manuell erfasst werden müssen. Mehr dazu erfahren Sie im Bereich Manuelle Response-Erfassung .

    Definition "Responsekanal":
    Als Responsekanal bezeichnet man die Kommunikationskanäle (Internet, Fax, Telefon, Post, E-Mail), über welche Benutzer ihre Daten abschicken können (mehr dazu im Glossar ).

Mit einem Klick auf Anwenden , werden Ihre Einstellungen übernommen.

Beispiel :
Sie möchten sich die Daten jener Benutzer anzeigen lassen, die ihre Daten per E-Mail abgeschickt haben.
Sie klicken bei Leads daher mit Response an, weil sie ihre Daten abgeschickt haben (im Gegensatz zu ohne Response ), und wählen im Bereich Responsekanäle E-Mail aus. Wollen Sie auf mehrfache Einträge verzichten, die dadurch entstanden sind, dass einzelne Benutzer mehrere E-Mails abgeschickt haben, wählen Sie Dubletten ausblenden aus. Mit einem Klick auf Anwenden werden Ihnen ausschließlich die Daten aus der jeweils aktuellen E-Mail angezeigt.

Definition "Dubletten":
Als Dubletten bezeichnet man all jene Einträge in der Datenbank, die dadurch angelegt wurden, dass ein Benutzer mit ein und demselbem Login-Code mehrmals am Dialog teilgenommen hat (mehr dazu im Glossar ).

Zeitraum

Im diesem Bereich können Sie neben einer konkreten Von-Bis-Angabe auch zwischen den Zeitspannen Erster bis letzter Aufruf , Erster bis letzter Login , Erste bis letzte Response , Letzte 7 Tage und Letzte 30 Tage wählen. Mit einem Klick auf Anwenden werden Ihre Einstellungen übernommen.

Export

Mit Hilfe der Exportfunktion können Sie Ihr aktuelles Diagramm in ein für Sie bzw. Ihre Software passendes Format exportieren und herunterladen. Beachten Sie, dass die exportierten Daten stets der aktuellen Ansicht entsprechen. Es werden also genau jene Daten exportiert, die Sie auf dem Bildschirm sehen. Möchten Sie andere Daten exportieren, ändern Sie zuerst die Art der angezeigten Daten über den Auswahl-Bereich.

Je nach Seite ist der Export in unterschiedliche Dateiformate möglich:

  • PDF-Datei
  • PNG-Datei
  • JPG-Datei
  • SVG-Datei
  • CSV-Datei
  • XLS-Datei (Excel)

Genauere Erläuterungen zu den einzelnen Dateiformaten finden Sie im Glossar .